Das macht die Konkurrenz:

ATSV Saarbrücken

Unser Gegner am 1. Spieltag, der ATSV Saarbrücken, ist für uns eine Mannschaft, die schwer einzuschätzen ist. Der Gegner ist in dieser Saison ein neues Gesicht in der Liga.
Die letzte Begegnung ist schon ein paar Jahre her, so dass es interessant ist, wie sich das ATSV-Team in der Vorbereitung so schlägt.
Das erste Vorbereitungsspiel war dann doch noch kein Gradmesser für unsere Liga, denn die Begegnung wurde gegen den Landesligisten aus Gersweiler bestritten.
Die Partie ging dann mit einem deutlichen 7:1 verloren, doch war man nach Lesart des folgenden Berichtes nicht ganz unzufrieden mit dem Ergebnis.

Vorbereitung – The Next One!

1. Trainingswoche geht zu Ende!

Bei hochsommerlichen Temperaturen konnte Trainer Oliver Jochum am Samstagnachmittag zum Abschluss der ersten Woche noch einmal die Spieler einer weiteren Trainingseinheit unterziehen. Nach einer kurzen Ansprache ging es für den Großteil zuerst einmal in den Wald, während die Rekonvaleszenten ihre Runden um den Platz drehten.

Im Anschluss wurden zwei Gruppen gebildet, bei der in der Ersten das Passspiel  im Vordergrund stand, während die zweite Gruppe mit Ball den aufgestellten Parkour durchlief.

Nach schweißtreibenden neunzig Minuten war dann die letzte Trainingseinheit der ersten Woche geschafft.

Olli’s Truppe erhält Verstärkung!

Das Spielerkarussell dreht sich auch am “Waldeck”!

Während Alexander Bickar (SV Geislautern), Lukas Feller (FC Dorf im Warndt) beide das Mittelfeld, Lukas Kron (SC Großrosseln) die Abwehr verstärkte und bereits im Laufe der letzten Saison zu uns gestoßen sind, können wir nun zur neuen Saison Daniel Getrey ( SV Hülzweiler, Mittelfeld), Manuel Müller, Mathias Lessel (SV Ludweiler, Mittelfeld), Tobias Schmitt (SV Ludweiler, Abwehr), Marvin Heinecke und Tristan Lorenz (SV Wehrden, Mittelfeld) am “Waldeck” begrüßen.

Bickar Alexander

Vorbereitung II

… es geht weiter! Die SGN in der Vorbereitungsphase zur Saison 18/19 – Trainer Oliver Jochum lässt die Jungs kräftig schwitzen! Dafür hat er einen Parkour angelegt, der die Trainingsinhalte so abwechslungsreich wie möglich gestaltet.