Spieltag 3 KL A Warndt

Spieltag 3 KL A Warndt

Spieltag 3 KL A Warndt

Konkurrenz auf Abstand gehalten!

SG St. Nikolaus vs. DjK Püttlingen 3:1

Nachdem beide Mannschaften bereits schon eine Niederlage hinnehmen mussten, würde der Verlierer der Begegnung schon etwas von der Tabellenspitze abfallen. Beide Mannschaften waren sich darüber bewusst und gingen entsprechend konzentriert in die Begegnung.

In der ersten Spielhälfte waren die Spielanteile in etwa gleich mit einem leichten Chancenplus bei der Heimelf. Doch beide Torhüter hielten ihren Kasten sauber und so ging es mit dem torlosen Unentschieden in die bereits in der 42. Spielminute (!?) in die Halbzeitpause.


In der zweiten Spielhälfte machte die SGN mit dem Wiederanpfiff mächtig Druck und Püttlingen musste seine Offensivbemühungen zu Gunsten ihrer Abwehrarbeit einschränken. In der 54. Minute konnte die SGN endlich vorlegen. Philipp Laduga trat einen Eckball über die Abwehr an den langen Pfosten, an dem Eike Hausknecht goldrichtig stand. Mit einem schönen Kopfball über den Torwart erzielte er die 1:0 Führung. In der Folgezeit wurde die Begegnung vom Gast etwas härter geführt und die SGN hielt dagegen, so dass es zu dem ein oder anderen Foulspiel kam. Dabei waren die Entscheidungen des Schiedsrichters bei den Zuschauern oft nicht nachvollziehbar. In der Schlussphase wurde es dann richtig spannend. Als in der 77. Spielminute Daniel Getrey aus der eigenen Hälfte einen langen Pass auf Steffen Simon spielte, konnte dieser seinen direkten Gegenspieler überlaufen und mit einem Heber über den Torwart die 2:0 Führung erzielen. Eigentlich wäre damit das Spiel schon fast entschieden gewesen, machte es die SGN nochmal spannend, als bei einem gegnerischen Eckball der Ball nicht aus dem Fünf-Meter-Raum gebracht werden konnte und so der Gegner zum Anschlusstreffer eingeladen wurde. Püttlingen witterte nun Morgenluft und versuchte mit einer Schlussoffensive noch ein Remis zu erzielen. Der – in der 65. Spielminute – eingewechselte Carsten Bick ließ sich von der nervösen Spielweise anstecken und wurde mit einer Roten Karte des Feldes verwiesen. Praktisch mit dem Schlusspfiff fiel dann die endgültige Entscheidung, als Troy Wein seinen Kapitän Daniel Getrey im Fünf-Meter-Raum am kurzen Pfosten anspielte, der mit einer Drehung den Ball am angreifenden Torhüter vorbei spielte und den 3:1 Endstand herstellte.


Aufstellung:

Ney Christian, Kron Philipp, Schmitt Tobias, Hausknecht Eike, Engel Andreas, Getrey Daniel (C), Mourer Kevin, Simon Steffen, Laduga Philipp, Anton Kevin, Conrad Dirk


Halfmann Yannick, Scholz Yustus, Mörsdorf Jens, Kursatz Lukas, Wein Troy, Bick Carsten

Trainer: Oliver Jochum
Betreuer: Rolf Herth


Torschützen:

1:0 Hausknecht Eike (54.), 2:0 Simon Steffen (77.), 2:1 Balzer Steven (79.), 3:1 Getrey Daniel (90.)

Spielerwechsel:

(65.) Bick Carsten für Conrad Dirk, (70.) Wein Troy für Laduga Philipp, (85.) Mörsdorf Jens für Mourer Kevin

FV_SGN1926
FV_SGN1926

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: