Spieltag 06-22/23 VL

0 Comments

Auswärtssieg in Riegelsberg!

1 FC Riegelsberg vs. SG Großrosseln / St. Nikolaus 1:2


Beim Tabellenzweiten in Riegelsberg zeigten wir von Anpfiff an eine konzentrierte Leistung und konnten uns eine optische Überlegenheit erarbeiten. Die Gastgeber wurde im Spielaufbau sehr früh gestört, was ihnen sichtlich missfiel. Nach einigen, nicht absolut zwingenden Chancen für uns hatte der Gastgeber nach zwischen der 25. und 30. Minute zwei Gelegenheiten, die unsere Abwehr zum Wackeln brachten. Diese wurden jedoch schadlos überstanden und so zappelte der Ball nur kurz später im Riegelsberger Netz. Nach einem Foul gab es zunächst wütende Proteste, da der Schiedsrichter den Tatort außerhalb des Strafraums sah und „nur“ auf Freistoß entschied. Jakob Kaufmann war es egal, denn er zirkelte den Freistoß nur wenige Meter von der Torauslinie entfernt direkt aufs Tor. Ob der Heimkeeper damit nicht rechnete oder ob er keine freie Sicht hatte, war schlussendlich egal, denn der gut agierende Linienrichter zeigte sofort und deutlich auf Tor. Mit dieser Führung im Rücken lief es nun noch besser, aber leider konnten wir erneut zwei Riesenchancen nicht nutzen, so dass es mit der knappen Führung in die Pause ging.

In der Halbzeitpause wechselte der Heimtrainer kräftig durch und dies führte unmittelbar zum Erfolg. Nach einem Eckball herrschte Konfusion in unserer Defensive und der Gastgeber erzielte in der 47. min den 1:1-Ausgleich. Sollten jetzt die Dämme brechen? Keineswegs, denn wir standen für die gesamte Restspielzeit defensiv sicher und diese Sicherheit wurde durch die Einwechslung von Dominic Hector nach einer guten Stunde noch verstärkt. Nun waren wir spielbestimmend und das Offensivspiel war deutlich gefälliger als das der Riegelsberger. Unser Team war mit dem Unentschieden nicht zufrieden und suchte – angetrieben von Trainer Tim Latz und den Rosslern Zuschauern – die Entscheidung. Chancen hierzu gab es einige und eine davon nutzte Milad Bayat in der 81. Minute: nach einer Hereingabe von außen setzte Milad nach und verwandelte cool zum 1:2. Kurz später hätte er nach einem Alleingang fast noch das 1:3 erzielt, aber der Heimkeeper verhinderte dies mit seiner besten Parade des gesamten Spiels – so blieb es beim 1:2-Auswärtserfolg. Eine schöne Geste dann nach dem Abpfiff: das gesamte Team widmete den Sieg der „Nummer 23“, unserem A-Jugend/ Aktivenspieler Alessandro Thiel, der lange verletzt ausfallen wird. Fazit: Ein absolut verdienter Erfolg für unser Team, was auch durch neutrale Spielbeobachter so gesehen wurde. Die Mannschaft hat heute sehr viel investiert und sich durch den Sieg selbst belohnt.

Aufstellung: Christian Kern, Marc Schneider, Cedric Kunkel (64. Dominic Hector), Jakob Kaufmann, Marius Görgen, Henning Bruxmeier, Milad Bayat, Mazen Zakaria (75. Alessandro Tasca), Benjamin Schneider, Marco Criscenzo, Anthony Bretterbauer (90. Jannis Lorenz)

Tor:e 0:1 Jakob Kaufmann (33.), 1:1 (47.), 1:2 Milad Bayat (81.)


Categories:
Dirk Legrom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Related Posts

Spieltag 06-22/23 BL
Auswärtsreise ins Köllertal SF Köllerbach II vs. SG Großrosseln / St. Nikolaus II. 2 :
Spieltag 06-22/23 KL A
Erneute Niederlage! SF Köllerbach III. vs. SG Großrosseln / St. Nikolaus III. 5:1
%d Bloggern gefällt das: