BL: SF 05 SB vs. SG II. 0:3

BL: SF 05 SB vs. SG II. 0:3

BL: SF 05 SB vs. SG II. 0:3

BL-Premiere auswärts glanzvoll bestanden!

Baltes, Simon und Laduga sorgen für den Sieg!


Die neue SG ist mit einem echten Paukenschlag in die Saison gestartet! Gleich im ersten Auswärtsspiel haben unsere Jungs mit dem Sieg in Burbach gezeigt, daß man nicht zum Spaß in der Liga ist. Die Mannschaft hat den Schwung aus dem letzten Testspiel mit auf die Saarwiesen genommen und eine starke Leistung gezeigt. Dabei waren am Mittwoch die Fragezeichen vor der Partie größer als die Antworten. Durch die lange Spielpause gab es vom Gegner kaum verwertbare Informationen über ihre Stärken und Schwächen. Hinzu kamen einige Probleme in der SG Aufstellung, so fehlten schon seit längerer Zeit Jens Mörsdorf und Andreas Engel bei der Zweiten. Hinzu kamen kurzfristige Absagen von Marc Wenner und Eike Hausknecht. In den letzten Wochen hat sich aber schon gezeigt, daß wir einen großen Kader haben, mit dem wir auch Ausfälle kompensieren können.

In Burbach stellten wir unser sonst sehr offensives System etwas um und versuchten zunächst die Defensive zu stärken. Die Gäste zogen sich anfangs weit in die eigene Hälfte zurück und überließen dem Gegner den Ball. Burbach versuchte das Spiel mit langen Ballpassagen zu kontrollieren, kam dabei aber nur selten gefährlich in unsere Hälfte. Spätestens 10 Meter hinter der Mittellinie machte die SG das Spielfeld dicht und den Raum für die gegnerische Offensive dicht. So hatte Burbach zwar ein optisches Übergewicht, kam aber in den ersten 45 Minuten zu keiner einzigen echten Torchance. Die Spielgemeinschaft erspielte sich nach 20 Minuten mehr Spielanteile und zeigte sich nun auch immer öfters am Burbacher Strafraum. Leider passte bei uns auch nicht jedes Anspiel in die Spitze und so gab es nur zwei Halbchancen bis zur 30. Minute. Das änderte sich erst in der Schlussphase der ersten Hälfte. die SG setzte nun entschlossener nach und kam in der 40. Minute zur wichtigen Führung. Nach einer schönen Vorarbeit von Kevin Mourer traf unser Kapitän Raphael Baltes aus 16 Meter zum 1:0. Der Treffer wirkte wie ein Problemlöser, da wir nun immer besser ins Spiel kamen. Mit etwas Glück hätten wir noch vor der Pause den zweiten Treffer machen können. Leider landete ein Ball aber in der 45. Minute an der Saarbrücker Torlatte und verhinderte so das 2:0.
Trotzdem konnten wir mit dem Spielverlauf bis zur Pause zufrieden sein und optimistisch in die zweite Hälfte starten. Klar war aber auch, daß Burbach noch nicht geschlagen war und mit mächtig Wut im Bauch aus der Kabine kam. Die Gastgeber versuchten auch verstärkt Druck aufzubauen und sich in unserer Hälfte festzusetzen. Die SG G’rosseln / St. Nikolaus stand aber weiter sehr sicher in der eigenen Hälfte und stoppte den Gegner immer wieder weit vor dem eigenen Strafraum. So blieb unser Keeper weiter beschäftigungslos und wurde nur bei einigen hohen Bällen in unseren Strafraum zum eingreifen gezwungen. Ein richtig starkes Spiel machte Daniel Bund auf der linken Abwehrseite. Unser Defensivspieler nahm die starke Form aus der Vorbereitung mit und machte die starke rechte Saarbrücker Seite dicht. Wie in der ersten Hälfte brauchten wir ein wenig, um uns vom Burbacher Druck zu lösen und kamen ab der 60. Minute immer öfters gefährlich in den gegnerischen Strafraum. Die erste gute Chance nach der Pause hatte Lukas Guillaume in der 62. Minute. Unser Mittelstürmer setzte einen Ball nach einem Freistoß von der rechten Seite knapp neben das Tor. Die nächste gute Chance hatte Kevin Mourer in der 67. Minute, als er einen Steilpass erlief, aber am Torwart hängen blieb. In dieser Phase waren wir dem zweiten Treffer näher als Burbach dem Ausgleich. Trotzdem mussten wir immer aufpassen, dass nicht ein unnötiges „Ding“ reinrutscht. In der 77. Minuten wurden dann aber die Nerven der Grün-Roten Fan’s ruhiger. Nach einem Freistoß von der rechten Seite tauchte Steffen Simon im Fünfer auf und verlängerte den Ball zum 2:0 ins Tor. Damit war eine gewisse Vorentscheidung gefallen, den Sack endgültig zu machte dann Philipp Laduga in der 82. Minute. Nach einer Energieleistung von Aaron Essner und tollen Flanke auf Philipp Laduga köpfte dieser aus fünf Meter zum 3:0 ein. Burbach war geschlagen, hatte aber in der 90. Minute die einzig echte Torchance in ihrem Spiel. Nach einer Ecke mussten wir auf der Torlinie klären und verhinderten so den Saarbrücker Ehrentreffer. Im Endeffekt war der Auswärtssieg hoch verdient und brachte uns die ersten drei Punkte aufs Konto. Trotz der guten Vorbereitung kam der Erfolg überraschend gegen einen stärker eingeschätzten Gegner.


Kader der Spielgemeinschaft:
Schneider Lukas, Kron Philipp, Guillaume Lukas, Baltes Raphael, Hausknecht Eike, Essner Aaron, Jung Niklas.-Leon, Maurer Kevin, Wenner Marc, Bund Daniel, Anton Kevin, Ney Christian, Schmidt Fabian, Brück Darius, Wein Troy, Simon Steffen, Erb Marc, Scholz Justus


FV_SGN1926
FV_SGN1926

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: