Standards sorgen für Erfolg!

0 Comments

Baltes Team erringt im Verfolgerduell drei wichtige Punkte!

Sportgelände “Nachtweide” – 17.03.2024


Das Baltes Team war nach dem Remis gegen Fenne etwas in Zugzwang, denn zum Einen hatte man unnötigerweise zwei Punkte verschenkt und außerdem wurden durch den Rückzug der SG Blau-Weiß aus dem Spielbetrieb drei Punkte abgezogen. Damit befand sich Team II. der Spielgemeinschaft nur noch auf Platz vier.

Dies vor Augen startete die Heimelf sehr engagiert und drückte die Gäste aus Luisenthal in die Defensive.

Nach einem Angriff in der 10. Spielminute konnte die Defensive der Luisenthaler den Ball lediglich über die Seitenauslinie spielen, so dass das Baltes-Team einen Einwurf zugesprochen bekam. Einwurfspezialist Andres Engel warf den Ball in den Fünf-Meter-Raum auf Marc Erb, der den Ball per Kopf unter die Latte zum 1:0 beförderte.

In der Folgezeit zeigte die Heimelf weiter seine Offensivbemühungen, blieb dabei bis zu 33. Minute noch erfolglos. Nachdem zuvor ein Angriff des rot gekleideten SG-Teams nur regelwidrig abgewehrt werden konnte, entschied der Schiedsrichter auf Freistoss von der linken Seite fünf Meter vom Strafraum entfernt. Diesen passte Kapitän Philipp Laduga hoch in den Fünf-Meter-Raum. Dort stand wiederum Marc Erb goldrichtig und brachte den Ball zur 2:0 Führung über die Linie.

Mit dem Zwei-Tore-Vorsprung ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Spielhälfte verstärkten die Gäste den Druck, denn sie wollten sich nicht so schnell geschlagen geben. Die Offensivbemühungen wurden immer gefährlicher und das eine oder andere Mal wurde es für die heimische Defensive ziemlich eng.

Letztendlich hielt der Abwehrverbund der SG jedoch den gegnerischen Angriffsbemühungen stand und konnten einen Treffer der Luisenthaler verhindern.

So blieb es bei der 2:0 Führung für das Baltes Team, das damit den dritten Tabellenplatz zurückerobern konnte.

Aufstellung:
Schmidt D., Engel A., Erb M., Schmidt F., Baltes R., Laduga P., Marx J., Willinger N., Bamberg N., Heiliger L., Kolar T.

Bank:
Hausknecht E., Czeschka N., Helfen J., Brück D., Diesinger M.

Vorbericht:

Nachdem das Spiel gegen Karlsbrunn abgesagt wurde, startet unsere zweite Mannschaft erst mit dem vierten Spiel in die Heimspielsaison nach dem Winter. Zu Gast in Großrosseln ist an diesem Sonntag die Mannschaft vom VfB Luisenthal. Das Spiel gegen unsere Gäste aus Völklingen ist ein Dauerduell für beide Vereine. Ligaunabhängig gibt es das Spiel der SG gegen den VfB schon seit vielen Generationen. Dabei waren die Vergleiche in der Regel hart umkämpft und meist auf Augenhöhe. In den letzten Jahren hatten beide Seiten sportlich nicht ihre beste Zeit und so sah man sich meist in der Kreisliga. Das war aber nicht immer so, denn Luisenthal zählte lange Zeit zu den erfolgreichsten Vereine in unserer Region. Die Blau Weißen waren ein fester Bestandteil der Bezirksliga, in der man fast immer zur Spitzengruppe zählte. An diese Zeit möchte man beim VfB wieder anknüpfen. Nachdem man vor zwei Jahren die Kreisliga verlassen hat, reichte es im vergangenen Spieljahr zu einem guten Mittelfeldplatz. In dieser Saison kann man Luisenthal nun zu den positiven Überraschungen zählen. Die Mannschaft spielt eine stabile Runde und hat sich in einer nicht ganz einfachen Bezirksliga in der oberen Tabellenhälfte festgesetzt. Gerade in den ersten Wochen nach der Winterpause präsentiert sich der Gast in toller Form. Durch eine starke Serie hat sich Luisenthal in den Kreis der Mannschaften gespielt, die noch Chancen auf den zweiten Platz haben. Wie schwer die Aufgabe für unsere Zweite werden kann, sah die SG in der Hinrunde. In einem hart umkämpften intensiven Spiel gab es auf dem Luisenthaler Platz ein gerechtes Unentschieden. Luisenthal hat kaum Schwachpunkte in ihrem Kader und wird mit seiner guten Offensive für die SG eine ganz harte Nuss. Wir wünschen unseren Gästen vom VfB Luisenthal viel Spaß bei der SG und besten Erfolg für die weitere Rückrunde.

Categories:
Dirk Legrom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Related Posts

Kurioses Match am Wehrdener Berg!
SV Wehrden vs. SG TEAM II 3-5 Sportgelände Wehrdener Berg – 07.04.2024 Das Baltes Team
Bezirksligaschlager gegen Heidstock!
Sportgelände Waldeck – 01.04.2024 Der Wettergott hat es mit den Fußballteams an diesem Osterwochenende nicht
Leichtes Spiel gegen Heidstock?
Tabellenplatz der Gäste täuscht ! Sportgelände Waldeck – 01.04.2024 Vorbericht: Das Kreisligateam war erneut spielfrei