Endlich – erster Sieg für die 1. Mannschaft!

Endlich – erster Sieg für die 1. Mannschaft!

Endlich – erster Sieg für die 1. Mannschaft!

4. Spieltag Saison 21/22

SG R/N I. – SV Ritterstraße 3:2

Das Team von Markus Weber stand vor dem Spiel mächtig unter Druck, denn die drei bisherigen Spiele gingen allesamt verloren. Der Gegner SV Ritterstraße war auch nicht gerade optimal in die Saison gestartet, zwei Heimniederlagen stand lediglich der Auswärtssieg in Noswendel gegenüber.

Unter diesen Vorzeichen entwickelte sich da Partie zunächst entsprechend der Tabellensituation. Beide Mannschaften spielten auf Sicherheit, keiner wollte in diesem frühen, aber bereits so wichtigen Saisonspiel den ersten Fehler machen. So plätscherte die Partie zunächst vor sich hin, der Ball bewegte sich meist im Mittelfeld, ohne dass dabei klare Torchancen entstanden. Dies sollte sich aber nach knapp einer halben Stunde ändern: eine scharf hereingetretene Ecke von Jannis Kneip verwertete Michael Burger per Kopf zum 1:0 für die „Grün-Roten“. Wie sich zeigen sollte, war dies ein Wirkungstreffer, denn nur eine Minute später eroberte Marco Criscenzo den Ball auf Höhe der Mittellinie, spielte schnell weiter auf Sebastian Rupp, der tanzte die Innenverteidigung der Gäste aus und traf sicher zum 2:0 für die Elf, was den Pausenstand bedeutete.

In der Folge passierte lange Zeit nicht allzu viel, unsere Mannschaft beschränkte sich geschickt auf das Verwalten der Führung. Leider konnte keine der verschiedenen sich bietenden Kontermöglichkeiten zur Vorentscheidung genutzt werden. Und so kam es wie so oft im Fußball: wer vorne seine Chancen nicht nutzt, kassiert selbst das Tor. In der 84. min erzielten die sich nicht aufgebenden Gäste den Anschlusstreffer zum 2:1, wodurch die Partie wieder offen war. Die Gäste rannten nun an, um zumindest noch einen Punkt von der Rossler Nachtweide entführen zu können, was den Gastgebern jedoch mehr und mehr Konterchancen eröffnete. Und eine dieser Konterchancen nutzte das Team von Markus Weber in der 89. Minute:  Anthony Bretterbauer bediente mit einem lehrbuchmäßigen Konter über die rechte Seite Benjamin Niegemann, der zum 3:1 verwandelte. Das war aber noch nicht der Schlusspunkt, denn nur eine Minute später erzielte Ritterstraße den erneuten Anschlusstreffer. So hieß es nochmals drei Minuten Zittern in der Nachspielzeit, ehe der erste Sieg unter Dach und Fach war. 

Fazit: Die Mannschaft hat Moral gezeigt und trotz des bisherigen Verlaufs einen verdienten Sieg und damit die ersten drei Punkte eingefahren. Damit konnte man erstmal die Abstiegsränge verlassen, was Selbstvertrauen geben sollte.

Aufstellung: Jan Tybl, Aaron Wollscheid, Sebastian Rupp (46. Benjamin Niegemann) , Stefan Steinbeck,  Anthony Bretterbauer, Robin Reutler, Marco Criscenzo, Dominic Hector, Jannis Kneip (85. Marvin Demmerle), Henning Bruxmeier (66. Marc Wenner), Michael Burger (56. Milad Bayat)

Tore: 1:0 (29.) Michael Burger, 2:0 (30.) Sebastian Rupp, 3:1 (89.) Benjamin Niegemann

Bericht SC Großrosseln

FV_SGN1926
FV_SGN1926

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: