D1-Jugend Spieltag 9

D1-Jugend Spieltag 9

D1-Jugend Spieltag 9

SV Bübingen – SG Warndt D1 4:1

Bübingen an diesem Spieltag zu stark!

Ersatzgeschwächt reiste die D1 nach Bübingen und musste leider eine deutliche Niederlage hinnehmen.

Bübingen ging nach einigen vergebenen Chancen in der 12. Minute in Führung. Ein Gastgeber ging links durch und flanke vor unser Tor, hier wurde der Ball unglücklich ins eigene Tor verlängert. Trotz des Rückstandes wurde die SG nun stärker und hatte seine erste Chance durch Luca Oberhauser. Unser Stürmer bekam vor dem Strafraum den Ball, wurde aber vom Torwart gefoult. Der fällige Freistoß ging von Dennis Lallemand knapp am Pfosten vorbei. Unsere Kinder kamen nun besser mit dem Gegner zurecht und kamen über Jean Markandu und Lisa Schorn dem Bübinger Tor näher. Auf der Gegenseite konnten wir uns in der Defensive besser auf den Gegner einstellen. Jason Graf hielt seine Abwehr relativ dicht. Was aufs Tor ging, konnte Phil Bohlender zunächst noch abwehren. In einer Phase, in der wir dem Ausgleich näher kamen, nutzte Bübingen einen kleinen Fehler aus, um den zweiten Treffer zu machen. In der 20. Minute griffen wir am eigenen Strafraum nicht konsequent genug an, um einen Schuss zu verhindern, so ging der Ball zum 2:0 ins lange Eck. In der Schlussphase der ersten Hälfte kam mit Hamza Bouzalim ein E-Jugendspieler zu seinen ersten Minuten in der D1. Unser kleiner Stürmer spielte ohne große Hemmungen und sorgte in der Offensive für neuen Schwung. Auch wenn wir die Partie nach 10 Minuten offen gestalten konnten, war die Führung der Gastgeber zu diesem Zeitpunkt verdient. In der zweiten Hälfte war das Spiel zunächst ausgeglichen. Die SG hielt den Gegner vom eigenen Strafraum fern und kam selber immer wieder zu Konterchancen. Das lag auch an unserem defensiven Mittelfeld, wo Raphael Freitag und Dennis Lallemand die Mitte dicht machten. Leider verpassten wir aber in den ersten 10 Minuten nach dem Wechsel den Anschlusstreffer zu machen, so kam der Gegner dann selber zum 3:0. Dabei ging ein Freistoß fast von der Mittellinie durch die komplette Abwehr und landete im langen Eck. Der Treffer machte den Unterschied der beiden Mannschaften aus. Bübingen war vorm Tor einfach etwas konsequenter, das sah man auch fünf Minuten später beim 4:0. Nach einem Ballverlust in unserem Aufbau spielte der Gegner den Ball direkt in den Strafraum wo ein Stürmer abseitsverdächtig frei stand. Der Schiedsrichter pfiff nicht und der Gegner traf aus 10 Meter ins linke Toreck. Auch wenn die Partie damit entschieden war, kämpften unsere Kinder unverdrossen weiter. In der 40. Minute belohnte sich die SG Warndt dann doch noch mit dem ersten Treffer. Lisa Schorn setzte sich im Strafraum durch und traf zum 1:4 aus fünf Meter. 

In der Schlussphase hätte es noch besser werden können, die Gäste setzten nach und hatten weitere gute Möglichkeiten. Leider fehlte uns etwas Glück und Energie um den Rückstand weiter zu verkürzen, so blieb es beim 4:1 der Bübinger. 
Unsere Mannschaft spielte gegen einen guten Gegner ordentlich, waren aber in den wichtigen Momenten hinten und vorne nicht konsequent genug.

Fazit:
An dem Spieltag fehlten einige Kinder, als Konsequenz mussten gleich fünf Jungs aus der D2 aushelfen. Durch die vielen Umstellungen dauerte es etwas, bis wir im Spiel waren. Nach 10 Minuten, in denen der Gastgeber deutlich überlegen war, kamen wir besser in die Partie und machten in der Folge ein ordentliches Spiel. Das es im Endeffekt eine relativ deutliche Niederlage gab, lag am besseren Gegner, der seine Chancen nutzte und auch im Spielaufbau ein wenig besser eingespielt wirkte.

FV_SGN1926
FV_SGN1926

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: