Bezirksliga – Gästeportrait

0 Comments

30. Spieltag

SG R/N vs. SV Emmerseiler

SV Emmersweiler

Zum heutigen Heimspiel empfangen wir zum einzigen Gemeindeduell der Saison den SV Emmersweiler in St. Nikolaus.

Auch wenn Emmersweiler der für uns geographisch nächste Verein der Liga ist, ist es schon eine gefühlte Ewigkeit her, dass es dieses Duell gab. Das lag nun nicht an unseren Gästen, sondern am sportlichen Zustand der SG in den letzten Jahren. In einer Zeit, in der wir noch in der Kreisliga umher dümpelten war Emmersweiler ein ganz fester Bestandteil der Bezirksliga. Die Schwarz-Weißen haben sich über Jahre hinweg konsequent in einer Klasse gehalten, die für St.Nikolaus nur in der Zeitung zu sehen war. In ihrer besten Phase hatte man sogar die Möglichkeit, noch eine Klasse höher zu gehen. Dass es im Endeffekt dazu nicht kam, war aber in Emmersweiler auch nicht so schlimm. Wie schon in den neunziger Jahren baut man auch heute noch auf die Unterstützung von der französischen Seite. Emmersweiler hat es toll hinbekommen, mit Hilfe ihrer französischen Freunde die sportliche Zukunft dauerhaft zu sichern. Jahr für Jahr findet man jenseits der Grenze talentierte junge Fußballer, die mit ihrem sportlichen Ehrgeiz dazu beitragen, dass es Emmersweiler gut geht. Dabei muss man beachten, daß die Spieler Emmersweiler nicht nur als Durchgangsstation nutzen, sondern hier eine echte Heimat finden.

Das Gerüst der heutigen Mannschaft spielt so schon seit einigen Jahren zusammen. Ein großer Pluspunkt des SVE ist das tolle Umfeld mit vielen großartigen Veranstaltungen rund um das eigene Clubheim. Der harte Kern im Vorstand organisiert den Verein seit einer ganzen Generation und sorgt damit für das Überleben des SV Emmersweiler. Sportlich läuft es in dieser Saison nicht ganz so rund. Beide Emmersweiler Mannschaften stehen seit dem Saisonstart im unteren Tabellendrittel. Vor allem das bisher überschaubare Abschneiden der ersten Mannschaft überrascht etwas, weil eigentlich richtig viel Potential in der Truppe steckt. Da es dieses Jahr wohl nur ein Absteiger geben wird, sollte aber Emmersweiler die Klasse halten. Große Hoffnung für die Zukunft macht man sich beim Gegner in Bezug auf einen Rasenplatz. Lange träumt man schon in Emmersweiler davon, den – vor allem im Sommer – schlechten Hartplatz in eine neue Grünanlage umzuwandeln. In diesem Jahr scheint man nun dem Wunsch so nah wie nie zu sein. Es gibt wirklich eine berechtigte Hoffnung, dass die finanziellen Mittel bereit stehen einen Rasenplatz zu bauen. Auch wenn damit der Heimvorteil Hartplatz wegfällt, wäre ein Rasen ein Quantensprung in der Vereinsgeschichte. Schöner Nebeneffekt wäre es für uns, dass damit eine weitere Auswärtsfahrt reizvoller wäre. Bis es soweit ist, nehmen wir es wie kommt und freuen uns heute Emmersweiler in St.Nikolaus zu begrüßen.

Wir wünschen unseren Gästen viel Spaß im Waldeck und im Saisonverlauf genug Punkte um auch im nächsten Jahr hier anzutreten.

Spielergebnisse der Gäste:

04.05.22: Fischbach – Emmersweiler 4:1

30.04.22: Emmersweiler – Hühnerfeld 1:4

24.04.22: Friedrichsthal – Emmersweiler 7:1

20.04.22: SF Saarbrücken – Emmersweiler 2:0

18.04.22: Bübingen – Emmersweiler 9:2

10.04.22: Emmersweiler – Schnappach 0:1

27.03.22: Emmersweiler – Herrensohr II 0:1

20.03.22: Ensheim – Emmersweiler 1:1

13.03.22: Emmersweiler – Riegelsberg II 1:1


Categories:
Dirk Legrom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Related Posts

Heimspiel am 33. Spieltag
Letzter Heimspieltag der Saison! Heimspiele auf der Nachtweide und im Waldeck
Stadionheft 32. Spieltag!
32. Spieltag: Im aktuellen Stadionheft gibt’s Infos zum Heimspiel!
30. Spieltag VL Südwest
Kneip bringt die SG in Führung! SG R/N I. vs. FC Reimsbach 4:0 / (0:0)
%d Bloggern gefällt das: