KL A – Spieltag 8

KL A – Spieltag 8

KL A – Spieltag 8

SGN vs. DJK P 7:0

Püttlingen chancenlos!

SGN in erneuter Torlaune…

Oliver Jochum und sein Team empfingen am 8. Spieltag den Tabellenzweiten aus Püttlingen.

Die Roten erwarteten ein ebenso schweres Spiel wie in der Vorwoche und waren doch etwas überrascht, dass der Gegner von Anfang  an etliche Torchancen zuließen. Bereits in der 10. Spielminute konnte die Heimelf in Führung gehen, als Andreas Engel einen weiten Einwurf Richtung Tor warf, der an allen Spielern vorbei geht und vom eigenen Mitspieler über die Torlinie gedrückt wird, damit stand es frühzeitig 1:0 für die “Waldeck-Buben”. St. Nikolaus war jetzt elektrisiert und nur zwei Minuten später konnte Goalgetter Guillaume auf 2:0 erhöhen. Damit war nach einer viertel Stunde schon eine kleine Vorentscheidung gefallen. Kurz vor der Halbzeitpause gab es ein Foul im Strafraum an Lukas Guillaume, den fälligen Strafstoss verwandelte Daniel Getrey zum 3:0. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause.

Mit dieser beruhigenden Führung für die SGN begann die zweite Spielhälfte und das Jochum-Team ließ in ihren Angriffsbemühungen keinen Deut nach. Ein weiterer Angriff in der 51. Spielminute konnte Püttlingens Torwart noch abwehren, doch unser Mittelstürmer Lukas Guillaume war gedankenschneller und konnte den Ball aus kurzer Entfernung über die Linie drücken. In der 63. Minute belohnte sich dann Tobias Schmitt für seine – in den letzten Wochen gezeigten – starke Leistungen mit einem schönen Treffer zum 5:0. Spätestens jetzt war der Püttlinger Wille gebrochen und die Offensivbemühungen wurden nicht mehr mit aller Konsequenz durchgeführt. In der Schlussviertelstunde schlug dann noch die Zeit von Timo Brandenburg. Kurz nach seiner Auswechslung erzielte er den Treffer zum 6:0 und nur acht Minuten später stellte der mit seinem Tor den 7:0 Endstand her.

Vor der Begegnung hätte auf Seiten der SGN keiner ein solches Ergebnis erwartet, doch nach Spielende war dies auch in dieser Höhe absolut in Ordnung. Püttlingen konnte zu keiner Zeit Ambitionen eines Tabellenzweiten zeigen.

FV_SGN1926
FV_SGN1926

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: